29/03/2017



Ubud, 6 Tage.

Und nach der ganzen Party und dem ganzen Strand entschied ich mich zurück zur Kultur und Kleinstadt zu kehren. Ubud ist ein sehr berühmter Ort in Bali, allerdings nicht für die Urlauber. Unter Backpackern allerdings ist dieser Ort mehr als geläufig. Urlauber kennen diesen Ort eher weniger, da hier kein Strand liegt. Es ist "nur" eine Kleinstadt mit viel Kultur. Für mich war es ein kleiner magischer Ort.

Da Ubud der letzte richtige Besichtigungsort für mich auf meiner Reise war, habe ich dort auch das Souvenirshoppen so richtig ausgelebt. Ich habe mich die ganze Zeit mit dem einkaufen zurückhalten müssen, weil du möchtest ja nicht alles mit dir rumschleppen. Aber hier ging es dann richtig los und dafür war es dann auch noch der perfekte Ort.

Alleine oder mit ein paar Leuten, machte ich mich jeden Tag auf zum Markt. Da die Regensaison sich richtig ausgelebt hat, konnte man auch nicht viel anderes machen. Ubud ist auch sehr bekannt für seine wunderschönen Reisterassen, die ich bei diesem Regen leider nicht sehen konnte.

Auf dem Weg zum Markt lief man an vielen schönen Tempeln oder kulturellen Spots entlang. Eine total schöne Atmosphäre.




Neben der Erkenntnis, dass meine Verhandlungskünste erstaunlich besser als gedacht waren, habe ich dann auch noch einer der größten Attraktionen in Ubud gesehen. Den Monkey Forest. Monkey Forest wortwörtlich, ein faszinierender Wald bzw. Dschungel voller Affen oder eher für Affen gemacht. Ein schöner naturgefüllter Bereich mitten in der Stadt. Schon vor dem Eingang wird man von gierigen Affen empfangen. Drinne sind viele Aufseher, die bisschen acht darauf geben, dass Affen keine Menschen angreifen, trotzdem wäre ich vorsichtig: Wertsachen am besten sicher in der Tasche verstecken und am besten kein Essen, dass man behalten möchte, mitnehmen. 

Der Dschungel ist ein großer Park bestehend aus Tempeln, Bäumen, Flüssen, Lianen und naja.. Affen. Ein wunderschöner friedlicher Ort.









Ubud beschämte seinen Ruf mit genau so viel Regen wie im ganzen Rest Balis. Aber trotzdem habe ich mich in die Stadt verliebt. Somit für Reisende nach Bali: Meine Empfehlungen sind die Orte Uluwatu und Ubud. 
In Ubud kann man auch ganz viele Zeremonien und Theater sehen, es kostet manchmal was aber nicht immer. Ich hatte leider das Pech krank zu werden, weswegen ich nicht so viel besichtigen konnte, wie ich es lieb gehabt hätte.






Ubud war einer meiner Lieblingsorte in Indonesien. Ich werde bestimmt ein mal wieder in diese Stadt zurück kehren.




Mein Hostel

In Da Lodge
Lage: 5/5
Personal: 3/5
Essen: 1/5 (es war super lecker, habe aber von dem Burger eine Lebensmittelvergiftung bekommen)
Sauberkeit (Dorm): 5/5
Hygiene (shared bathroom): 5+/5
Einrichtung: 5/5

Empfehlung? Auf jeden Fall, alles war super, eines der saubersten Bäder, die ich je in Asien gesehen habe. Aber ich würde auf das Essen nicht ganz vertrauen.



Bali ist generell so ein berühmtes Reiseziel, wart ihr auch schon mal dort?




Und damit endete meine Reise. Ich verbrachte noch ein paar Nächte in Kuta Bali und ein paar auf den Gilis, aber wegen dem Wetter habe ich nicht so viel unternommen und demnach keine Fotos. 
Beide Orte waren totale Urlaubsorte und für mich nicht berauschend. 

Der Flug zurück dauerte 13 Stunden von Thailand aus. Back to normal.








Kommentare:

  1. Liebe Linda,
    das klingt nach einem schönen Ort! Und trotz des Regens und dass du krank warst hört es sich so an, als konntest du deinen Aufenthalt genießen.
    Liebe Grüße, Anna :-)

    https://wwwannablogde.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Der Spruch auf dem ersten Bild ist sehr süß :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Fotos sind richtig toll und gefallen mir sehr.
    Dein Blogdesign finde ich auch super - ist mal was anderes :)

    adoorablee.blogspot.oom

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, Indonesien - sieht toll aus. Bin endlich auch bald unterwegs in Asien! :)

    LG Laura von laury-loves.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. WOW Great post!
    follow or follow? let me know
    fashion-lovely-look.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Wow, deine Fotos sind unglaublich schön.
    Dein Blog gefällt mir wirklich super, vielleicht schaust du mal bei mir vorbei.
    Liebe Grüße
    Jacky
    http://marie-luis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen